Alt

OBUNTU – jetzt frei abrufbar!

April 06. 2020

2 Minuten Lesedauer


OBUNTU Trailer

Ein Herzensprojekt der Stiftung. Im Rahmen unserer Projektreise 2019 haben wir eine Doku-Reportage produziert, die alles andere ist, als ein simpler Erlebnisbericht. Ab jetzt frei abrufbar!

OBUNTU ist ein Film über eine Reise nach Äthiopien. Und zu sich selbst.

Jörn (Unternehmer und Moderator) und Marcel (Polizist und Triathlet) leben zwei völlig unterschiedliche Leben irgendwo im Ruhrgebiet. Sie kennen sich nicht einmal, bis ihre Unterstützung für die Neven Subotic Stiftung sie zufällig zusammenführt. Das gemeinsame Ziel: Möglichst vielen Menschen einen Zugang zu Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene im östlichen Afrika ermöglichen.​

Anfang 2019 erhalten beide die Möglichkeit, ins Projektland Äthiopien zu fliegen. Als Augenzeuge könnten sie authentisch über globale Ungerechtigkeit berichten und damit Botschafter der Stiftung werden. Beide sagen zu. Und machen eine prägende Erfahrung, die für sie alles neu sortieren wird.

Der Reportage-Kurzfilm, produziert von der Neven Subotic Stiftung, begleitet zwei besondere Personen vor, während und nach der vielleicht wichtigsten Reise ihres Lebens. Er zeigt, was soziales Engagement leisten kann – auch für die, die es ausüben.​Gedreht wurde im Juni 2019 in Tigray (Äthiopien).

Laufzeit: 25 Min.

Den ganzen Film hier kostenfrei ansehen:

Regie: Caspar David Fieseler, David Höltgen
Produktion: Neven Subotic Stiftung
Ausführende Produktion: David Höltgen
Kamera und Schnitt: Caspar David Fieseler
Zweite Kamera: Darius Meyer


Hast Du Fragen zu diesem Artikel oder zu OBUNTU? Dann schreib uns bitte eine E-Mail an: info@n2s.ngo