Unternehmenskooperation

IN KONTAKT TRETEN

Das CSR-Programm der well:fair foundation

Unser Beitrag zu einer engagierten Zivilgesellschaft und einer gerechteren Welt

CSR steht für Corporate Social Responsibility und beschreibt die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens und ihren Beitrag für eine gerechtere Welt.

Das CSR Programm der well:fair foundation trägt zur Erreichung des Nachhaltigkeitsziels 17 der UN "Partnerschaften zur Erreichung der Ziele" und somit zu einer engagierten Zivilgesellschaft bei.

Vorteile von guter CSR

Lerne, welchen Mehrwert unternehmerische Verantwortung für dein Unternehmen schafft

Impact

Leisten eines authentischen Beitrags zur Lösung von Herausforderungen Globaler Gerechtigkeit.

Engagement

Die Gewinnung und Bindung treuer Kunden und der Aufbau nachhaltiger Geschäftsbeziehungen, die Grundlage des Erfolgs.

Empowerment

Verbesserung des Betriebsklimas durch motivierte Mitarbeiter*innen, die sich mit dem Unternehmen identifizieren.

Wahrnehmung

Steigerung der Markenwahrnehmung und Stärkung des Rufs und die Förderung von Glaubwürdigkeit und Vertrauen eröffnen neue Möglichkeiten für das Unternehmen.

Steuervorteile

Das Erschließen von Steuervorteilen und die Optimierung des finanziellen Nutzen bei gleichzeitiger Reduzierung der gesamten Steuerschuld, schafft Sicherheit.

Warum Menschen sich für uns entscheiden

ITERACON unterstützt die Stiftung seit 2013. In dieser Zeit hat ITERACON bereits acht WASH-Projekte ermöglicht und somit über 4.000 Menschen Zugang zu sauberem Wasser und Sanitäranlagen gesichert (Stand 2023).

CSR bedeutet für mich die Verantwortung von Unternehmen für ihre Wirkung auf die Gesellschaft unter Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und sozialer Aspekte. Auch auf unsere Unternehmenskultur wirkt sich die Partnerschaft mit well:fair spürbar positiv aus. Ich bin absolut überzeugt von der Transparenz und Nachhaltigkeit. Darüber hinaus ist die Nähe zum Stiftungsteam, zum Netzwerk und der gesamten Stiftungsfamilie ein großer Motivator.

Gründer und CEO

Markus Holländer

Wir sind Teil der SDG Take action Kampagne

Wir orientieren uns an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. Wir fokussieren uns dabei vor allem auf die folgenden drei Ziele:

Ziel 4: Hochwertige Bildung

An den Schulen, die mit WASH-Projekten ausgestattet wurden, gibt es einen Schüler*innen-Zuwachs von bis zu 40%. Vor allem Mädchen in der Pubertät müssen der Schule nicht länger fernbleiben, weil ihre Privatsphäre und Gesundheit durch sanitäre Einrichtungen geschützt sind.

Ziel 6: Sauberes Wasser und Sanitäranlagen

Durch mehr als 450 umgesetzte Projekte wurde seit 2012 für 200.000 Menschen der Zugang zu sauberem Wasser und Sanitäranlagen ermöglicht. Jeder gespendete Euro wird in voller Höhe direkt in die Projekte vor Ort eingesetzt und bildet dort die Grundlage für ein gesundes und selbstbestimmtes Leben.

Ziel 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Wir tragen durch Bildungsprogramme und systematische Programmstrukturen zu einer engagierten Zivilgesellschaft bei. Wir ermöglichen globale und lokale Verbindungen zwischen Unternehmen und NGOs, um die nachhaltige Wirkung der Projekte zu stärken.

Kontaktiere uns

Lasst uns gemeinsam etwas verändern