Rambod Pourziai

Botschafter

Hero background image

Einer, der das Eis bricht

Wenn man auf Rambod alias Rambo trifft, dann strahlt er – immer. Und wir meinen nicht lächeln, wir meinen S T R A H L E N. Wenn man Rambo danach fragt, winkt er lächelnd ab und sagt: Ich bin dankbar. Schau, wie gut es mir geht. Das trägt Rambo auch nach außen im Kontakt mit anderen Menschen. Wer auf den Tennistrainer trifft, lächelt mit – auch, wenn man sich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie gesehen hat. Das hat sich vor allem auf der Projektreise 2022 nach Kenia gezeigt. Der erste, der inmitten der tanzenden Menge jubelte und zu seinem Umfeld Kontakt herstellte? Wir danken dir und freuen uns über deine Sonne in unserer Mitte!

Steckbrief

Mit diesen drei Worten würden mich meine Freunde beschreiben...

verrückt, ehrlich und witzig

Das ist mein Lieblingsort…

mein Lieblingsort ist der Ort, an dem meine Kinder sind

Diese drei Dinge habe ich immer bei mir…

mein Herz, meinen Verstand und meinen Humor

So bin ich zur Stiftung gekommen…

ich habe eine nachhaltige Organisation gesucht, der ich vertrauen kann und von der ich überzeugt bin, dass sie wirklich etwas bewegt in dieser Welt. Und da war diese Stiftung da 🙂

Meine größte Motivation, Teil der Stiftungsfamilie zu sein, ist…

meinen Kindern ein gutes Beispiel abzugeben, dass Geben und Helfen etwas Tolles und Wertvolles ist. Und in dieser Familie kann ich das sehr gut, da alle genauso ticken wie ich.

Dieser Moment mit der Stiftung ist mir besonders in Erinnerung geblieben…

Die Projektreise nach Kenia 2022

Dieser Moment mit der Stiftung ist mir besonders in Erinnerung geblieben…

noch viel, viel mehr Menschen von der Bedeutung dieser Stiftung und ihrer Arbeit zu überzeugen und viel mehr Unterstützer*innen zu gewinnen, um noch mehr und schneller den Menschen zu helfen.