Alt

STT gibt Vollgas für die Neven Subotic Stiftung

April 06. 2020

1 Minute Lesedauer

Rolf Krepschik ist selbstständiger Unternehmer und Inhaber der Rennserie STT (Spezial Tourenwagen Trophy). Auf dem größten Autorennen der Welt am Nürburgring hat er letzten Monat alle 50 Starter der STT mit dem Logo der Neven Subotic Stiftung ausgestattet. Die rund 205.000 Zuschauer wurden somit auf unsere Arbeit aufmerksam.

Die roten Aufkleber, die ihr auf den Bildern sehen könnt, hat Rolf selbst gespendet und somit eine erhebliche Summe an Eigenkapital investiert. Motiviert durch den Wunsch, Menschen helfen zu wollen, denen es nicht so gut geht wie vielen von uns, hat Rolf ein Projekt gesucht, bei dem er sich sicher sein kann, dass seine Arbeit und Unterstützung zu 100% dort ankommt, wo sie benötigt wird.

Es ist nicht nur die finanzielle Unterstützung, die einer gemeinnützige Organisation wie der Neven Subotic Stiftung hilft — schon durch das Informieren über unsere Arbeit und das Erreichen zahlreicher Menschen kann viel bewegt werden. Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Rolf Krepschik für seinen Einsatz und das Engagement bedanken, welches den Kindern Äthiopiens helfen wird.