Darius Meyer

Media

Der Kinderfreund

Darius liebt Kinder. Und die Kinder lieben ihn. Kaum in Äthiopien angekommen, hat Darius bereits vier Kinder an beiden Händen und drei auf den Schultern. Eine besondere Gabe, mit der es ihm zugleich gelingt, sehr persönliche Geschichten kreativ und emotional mit seiner Videokamera zu erzählen. Darius ist ein treuer und ungemein wichtiger Begleiter unserer Stiftung, der für einen großen Teil unserer Projektdokumentationen mitverantwortlich ist.

Steckbrief

Mit diesen drei Worten würden mich meine Freunde beschreiben…

Humorvoll, Chaotisch, Liebenswert

Damit kann man mir eine große Freude machen…

Ein nettes Gespräch

Das ist mein Lieblingsort…

Überall wo Freunde sind

Diese drei Dinge habe ich immer bei mir…

iPhone, gute Laune, ein Lächeln

So bin ich zur Stiftung gekommen…

Durch einen Auftrag für eine Kölner Firma bin ich an die Stiftung gekommen. 2014 hat ein Kameramann zwei Wochen vor der Reise absagen müssen. Anscheinend war ich der einzige, der spontan mitreisen konnte. Als ich den Anruf der Stiftung bekommen habe, habe ich direkt zugesagt. Aus einer spontanen Entscheidung ist mittlerweile ein Herzensprojekt geworden.

Meine größte Motivation, Teil der Stiftungsfamilie zu sein, ist…

Ein Team um mich zu haben, womit ich die Veränderungen vor Ort direkt sehen kann.

Dieser Moment mit der Stiftung ist mir besonders in Erinnerung geblieben…

Es gibt so viele Erinnerungen die für mich besonders sind. Seit über 4 Jahren begleite ich nun die Stiftung in Deutschland und Äthiopien. Jedes Jahr macht man neue Erfahrungen, die einmalig sind. Ein besonderes Highlight ist jedoch das Drillingteam (Brunnen-Bohrer) und deren Drillmaster Bosh Bosh, die wir jedes Jahr auf neues treffen. Die Jungs und Mädels machen eine so bewundernswerte Arbeit.